Endliches Wirtschaftswachstum versus Unendliches Wirtschaftswachstum



Klimawandel und Finanzkrise lösen Zweifel an der bestehenden Wirtschaftsordnung aus. Der Zweifel nährt den wirtschaftswissenschaftlichen Diskurs:

Endliches Wirtschaftswachstum
versus
Unendliches Wirtschaftswachstum


Im Kern argumentieren die beiden Lager so:

Endliches Wachstum:

Pro Hektar kann nur eine bestimmte Anzahl Menschen ernährt werden. Da die Oberfläche der Erde begrenzt ist, ist auch das Wachstum endlich.

Unendliches Wachstum:

Die Bedürfnisse der Menschen sind Unendlich. Aufgrund ihres Bedarfs suchen Menschen nach Lösungen im Umgang mit begrenzten Güter. Der Aufstieg der Menschheit hat sich trotz geistiger Ausgrenzungen von Menschen und physischer Gewalt gegen Menschen fortgesetzt. Die Menschen werden auch weiterhin Lösungen finden.



Der Autor möchte alle volkswirtschaftlichen Strukturen verknüpfen, um nachhaltig die Gesamtwirtschaft zu verbessern, mit dem Ziel, ein Wirtschaftssystem über das Jahr 2050 zu stabilisieren. Geprägt durch den Fachbereich Logistik, sowie persönlichen Erfahrungen, während seines wirtschaftslogistischen Schaffens, haben den Autor veranlasst, sich mit dem Thema auseinanderzusetzten.




Inhaltsübersicht:


  • Netzwirtschaft: Entwickelt eine Synthese über endliches und unendliches Wirtschaftswachstum.
  • Fokus im Netz: Fusioniert Netzwirtschaft mit Zielen. Das Ergebnis ist eine Staatstheorie mit weitreichenden Konsequenzen.
  • Gesellschaftsvertrag: Bund zwischen Verfasser und allen Regierungen der Erde, um wesentliche Probleme der Finanzmarktkrise und des Klimawandels zu lösen.
  • Verfasser: Autor
  • Institutionen: Skizziert neue juristische Personen.
  • Funktionen: Illustriert die Aufgaben der Institutionen.
  • Mitwirkungsoptionen: Zeigt neue Formen der politischen Teilnahme auf.
  • Geld- und Güterkreislauf
  • Geldkreislauf:Finanzielle Neuordnung soll den Finanzmarkt stabilisierren.
  • Güterkreislauf:Steuert Ressourceneffizienz und Ressourcenfluktuation, um neue Märkte zu entwickeln und die Schöpfung zu bewahren.
  • Verfassung Beschreibt die natürliche und kulturelle Realwirtschaft. Beinhaltet allgemeingültige Buchungsvorschriften und Steuergrundsätze.
  • Nachfrage: Ermöglicht dem Volk die Annahme meines Angebot.