Funktionen

  Zusammenführung der Völker

Biophysikalische Existenzbedingungen, monetäre Misswirtschaft, individuelle Rechtsfähigkeit und Liebe fördern die Staatsgründung. Eine gemeinsame Sprache vertieft die globale Zivilgesellschaft. Anreize für den Sprachgebrauch sind:

  • Der Aufbau und Ausbau von Steuerelementen
  • Die Entwicklung von Steuerelementen: Anzahl der Steuerelemente (O) von Eins bis Unendlich, quantitatives Wachstum (k) von Eins bis Unendlich, qualitatives Wachstum (n/k) von n bis k, Mehrfachnutzen (O) von Zwei bis Unendlich, Recycling (1/r) für r von Unendlich bis Eins und jährliche Umweltauswirkung (U) von Unendlich bis Eins
  • Das Angebot und die Nachfrage von Steuerelementen
  • Die Besteuerung von (n/k) und (u)
  • Klagen über Steuergerechtigkeit

  Stabilisierung der Finanzmärkte

Durch die Staatsgründung wird eine Finanzmarktreform eingeleitet. Die Maßnahmen sind:

  • Flexible Bindung vom Finanzmarktprodukt Market an einen Währungskorb mit einer festen Anfangsbedingung am Energiemarkt
  • Der Market kann unter die Anfangsbedingung sinken oder über die Anfangsbedingung bis zum Entwicklungsoptimum am Energiemarkt wachsen. Ein geldgetriebenes Inflationsrisiko besteht nach erreichen vom Entwicklungsoptimum
  • Emission von Market in Höhe von 66,6 % vom BIP 2008. Die Mitglieder haben einen Anspruch in Höhe von 60 % vom BIP 2008
  • Der Market wird die neue Leit- und Devisenwährung
  • Zwischenstaatliches Clearing von Staatsanleihen und Zuweisung von Restbetrag für Forderungen vom Finanzmarkt oder Bildung von Staatsvermögen
  • Das neue Währungssystem und das Clearing erlaubt eine Aufwertung oder Abwertung von handelsorientierten Währungsbeziehungen ohne negative Auswirkungen auf die Devisenreserven.
  • Das fehlende Devisenrisiko macht auch eine Währungsreform möglich.
  • Der nationale Steuerwettbewerb wird in einem transnationalen Steuerwettbewerb transformiert. Die Finanzmarktinstitute konkurrieren mit einem Steuersatz auf die Eigenkapitalquote (n/k) und einem Steuersatz auf das Kreditausfallrisiko (U). Für (n/k) gilt der Steuergrundsatz: je näher (n/k) bei Eins, desto geringer die Steuerquote; für (U) gilt der Steuergrundsatz: je näher (U) bei Eins, desto geringer die Steuerquote
  • Die Information aus Steuerelemente sorgt für transparente Märkte
  • Ein globales Insolvenzrecht für Finanzmarktinstitute macht die juristische Abwicklung einfacher
  • Ein globales Insolvenzrecht für Staaten bezieht Finanzmarktinstitute in die Haftung ein
  • Die Besteuerung der Eigenkapitalquote kann auf geldgetriebene Inflationsrisiken durch Steuererhöhung reagieren

  Bewahrung der Schöpfung

Durch die Staatsgründung wird das monetäre Netz an die neugeschaffene kulturelle Realwirtschaft gekoppelt. Das Finanzmarktprodukt Market bindet ein neues Währungssystem an den Energiemarkt im Interesse einer nachhaltigen Wirtschaft. Die Umweltinteressen sind gewahrt durch:

  • Effizientere Energienutzung (n/k)
  • Kontrollierte Umweltauswirkungen (U)
  • Steigenden Wert vom Market
  • Steigende Marktpreise am Energiemarkt
  • Das Projektvermögen. Die Finanzmittel dienen einer ökologischen Risikovorsorge.
  • Sukzessiver Ausbau von Steuerelementen
  • Unterschiedliche Steuerquoten als Entscheidungskriterium für Kunden
  • Wertschöpfungsorientierter Anreiz für Entwicklungen in der kulturellen Realwirtschaft
  • Weitere kreative Finanzmarktprodukte

  Ausdehnung der kulturellen Realwirtschaft

Durch die Staatsgründung steigt die leistungswirtschaftliche Kapazität der globalen Zivilgesellschaft. Eine friedliche Lösung der Konvergenzkrise wird möglich.

Danach kann sich die kulturelle Realwirtschaft ausdehnen bis die Grenzen der natürlichen Realwirtschaft auf dem Planet Erde erreicht sind. Bei der kommenden Konvergenzkrise gelten die bekannten Alternativen. Für eine erneute räumliche Erweiterung wird Vorsorge getroffen. Dazu gehört:

  • Die Emission von Finanzmarktprodukte gekoppelt an die Entwicklung von Lebensräumen
  • Die Entwicklung von technischen Raumerweiterungen im Sonnensystem
  • Die Entwicklung von biophysikalischen Raumerweiterungen auf andere Planeten im Sonnensystem